Wann:
6. März 2019 um 18:45 – 21:00
2019-03-06T18:45:00+01:00
2019-03-06T21:00:00+01:00
Wo:
ZHAW Wädenswil, Campus Grüental, Gebäude GA, Raum GA203 (Aula)
Grüentalstrasse 14
8820 Wädenswil
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Projektgruppe OIKONOMIA

Inputreferate und Publikumsdiskussion mit anschliessendem Apéro

Zukunftsfähige, solidarische und partizipative Regionalentwicklung, frei von den Zwängen des globalen Geldsystems; geht das?

Die Debatte um den Wandel hin zur zukunftsfähigen Wirtschaft mit stärkerer Gewichtung der ökologisch-sozialen Sphäre, solidarischeren Gemeinschaften und ganzheitlicherer Produzierenden-Konsumierenden-Interaktion spielt sich vornehmlich in globalen Zusammenhängen ab (Top-Down-Ansatz). Im Sinne der Erkenntnisse von Transition-Bewegungen, der Solidarischen Ökonomie und zahlreicher Lokalwährungs-Initiativen dürfte der Impetus für einen wirklichen Paradigmenwechsel eher bei der Neuetablierung regionaler Wirtschaftskreisläufe und dezentraler Geldsysteme liegen. Diese Bürger getragenen Initiativen fördern die generationenverträgliche Entwicklung der zugrundeliegenden Gemeinschaften, verändern deren Beziehungs- und Wertesystem substanziell, und ermöglichen damit ein solidarischeres Miteinander auf wirtschaftlicher Ebene.

Diese Veranstaltung informiert über Instrumente wirklicher lokalwirtschaftlicher Transformation und zeigt Dir konkrete Handlungsmöglichkeiten für das Hier und Jetzt.

Inputreferate durch:
– Uwe Burke (rechts, Buchautor „aktiv zukunft sichern“ -> frei zugänglich unter www.aktivzukunftsichern.com)
– Jens Martignoni (Regiowährungsexperte & Buchautor „Das Geld neu erfinden“)

Veranstaltungsflyer: Genial-lokal-Flyer

in Kollaboration mit Nachhaltigkeitswoche 2019

Schreibe einen Kommentar