Bevorstehende Veranstaltungen:

Apr
22
So
Spatenstich @Stadthausbrache
Apr 22 um 11:00

Nach der Bushaltestelle „Forschungsanstalt“ hisst nun das Essbaren Wädenswil die Fahne auf der zweiten Fläche. Hier werden in Zukunft Gemüse, Kräuter und Blüten das Stadtbild verschönern. Alle sind eingeladen sich einzubringen und mitzugärtnern.

Sei dabei, wenn wir die Stadthausbrache einweihen! Falls sich bei euch im Schuppen unbenutzes Garten-Werkzeug befindet, bringt dieses doch gleich mit.

Claudia Bühlmann freut sich auf deine Anmeldung
buehlmannclaudia@gmail.com

Mai
1
Di
Spatenstich @Gwad, Au
Mai 1 um 9:00

Nach der Bushaltestelle „Forschungsanstalt“ und der Stadthausbrache entsteht in der Au die dritte Fläche des Essbaren Wädenswils. Hier werden in Zukunft Gemüse, Kräuter und Blüten von Alteingesessenen und Neuankömmlingen angepflanzt. Alle sind willkommen sich einzubringen.

Sei dabei, wenn wir die den interkulturellen Gwad-Garten einweihen. Falls sich bei euch im Schuppen unbenutzes Garten-Werkzeug findet, bringt dieses doch gleich mit.

Susi Hitz freut sich auf deine Anmeldung
Susi.Hitz@kuoni-reisen.ch

Mai
3
Do
Geld verstehen – Eine Chance für die Region @fabrikbeiz, Wädenswil
Mai 3 um 18:00 – 22:00
Was ist Geld?
Wo kommt es her, und wohin geht es?
Und habe ICH Möglichkeiten, meinen Betrieb und mein direktes Umfeld zu stärken? Oder landet schlussendlich das Geld in den Taschen von… ja, von wem eigentlich?

Zu Gast:

Christoph Pfluger, www.zeitpunkt.ch
Jens Martignoni, www.monneta.org/en/jens-martignoni/

3. Mai / 18°° / fabrikbeiz, Einsiedlerstrasse 33, 8820 Wädenswil

Mai
8
Di
Führung: Ein Hühnerleben im Vergleich
Mai 8 um 18:00 – 19:00

Ein Leben als Poulet…

Wie sieht das in der Schweiz aus?
Was bedeutet eigentlich aus „besonders tierfreundlicher Haltung“?
Ist das schon fast Bio? Und warum kostet denn ein Bio-Poulet fast das Doppelte?
Und wie viel Platz bleibt für die Bio-Hühner bei 20 kg Lebendgewicht pro Quadratmeter?

Flyer zur Veranstaltung

Auf diese Fragen hat Monika Hutter, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der ZHAW Wädenswil, eine Antwort. Sie führt uns zum vergleichenden Aufzuchtversuch auf dem Campus Grüental. Hier sieht man konventionelle Mastgüggeli, die den Grossteil des in der Schweiz produzierten Pouletfleischs ausmachen. Gleich daneben lebt ein für die Bio-Produktion geeignetes Poulet. Den Unterschied zu finden, ist dabei nicht schwer!

Der Versuch ist jederzeit zugänglich.
Treffpunkt für die Führung ist das Hühnergehege in den Gärten beim Campus Güental (beim Gebäude GC)

Wir freuen uns über eure unverbindliche Anmeldung
kontakt@transition-waedenswil.ch

Mai
14
Mo
Kino: A quest for meaning
Mai 14 um 19:00 – 22:00

Filmvorführung mit anschliessender Diskussionsrunde.Weitere Infos folgen.

Mai
19
Sa
Kleidertausch @Freizeitanlage – 19.5.2018
Mai 19 um 13:00 – 16:00