Essbares Wädenswil

Die Idee der „Incredible Edible“ Städte stammt aus England (Link zur Seite des Netzwerks). Dabei werden überall in der Stadt öffentliche Flächen mit Nutzpflanzen bereichert. Nach dem Motto „Pflücken erlaubt!“ wird jedermann aufgefordert teilzunehmen.

Stand der Dinge
Für das ‚Essbare Wädenswil‘ engagieren sich knapp 20 Personen, die sich in regelmässigen Abständen treffen. Dieses Jahr konnten wir mit drei Flächen starten, die uns die Stadt zur Verfügung stellt:

Neuguetstrasse / Müller-Thurgau-Strasse; Marco Bertschinger, Inis Koslowski, Kaspar Zirfass, essbares(at)transition-waedenswil.ch

Floraweg 4, 8820 Wädenswil, Claudia Bühlmann, buehlmannclaudia(at)gmail.com

kurz nach Im Gwad 4, 8804 Au ZH, Susi Hitz, susi.hitz(at)gmx.ch

21.09. ab 13.00 Uhr UMSTECHEN NEUER BEETE im STADTHAUSGARTEN

Wer macht mit?

ERNTEDANKFEST in der GEMÜSESTUBE GWAD am 22.09. ab 12 Uhr, siehe Flyer

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

WILDBIENEN HOTEL BAUEN

Am Sonntag 23.09. werden wir zusammen mit dem Naturschtuz Wädenswil einen Stand an der Bushaltestelle ‚Forschungsanstalt‘ betreuen im Rahmen des 3.Landschftaftstages der Stadt Wädenswil und ihr könnt bei uns Nisthilfen für Wildbienen basteln oder an einem Modell euren Traumgarten zusammensetzen oder mit Marco Bertschinger über Sinn und Zweck unserer Gestaltung sprechen. Wir sind von 11 -16 Uhr dort. Wir freuen uns auf viele Besucher 🙂

Impressionen